Rhythmik kennt kein Alter!

Musik und Bewegung für jung und alt

Der demographische Wandel unserer Gesellschaft stellt uns vor aktuelle und spannende Herausforderungen, die es auf jeden Fall anzunehmen gilt. Es gilt Projekte, Formen und Formate zu entwickeln, durch die ältere Menschen in ihrer 3. und 4. Lebensphase geragogisch künstlerische Zugänge zur und durch Musik und Bewegung im Sinne der Rhythmik erleben können.

 

Vor allem durch das eigene aktive "bewegte Musizieren" entdecken alte Menschen ihre Ressourcen und kreative Ausdrucksmöglichkeiten und erkennen dadurch eine Steigerung ihrer Lebensqualität.

 

Impulse aus der Praxis der intergenerativen Rhythmik zeigen die lebendige Begegnung von jung und alt!

 

Praxismodelle sind Diskussionsgrundlagen, zeigen neue Berufsfelder auf und regen zum Austausch bzgl. Möglichkeiten und Grenzen der Musikvermittlung innerhalb der Pädagogik, Andragogik, Geragogik sowie intergenerativer Gruppen an.

 

Dozentinnen: Monika Mayr und Erika Mzyk


Bei gleichzeitiger Buchung von 3 Tagesfortbildungen, die über usnere Homepage buchbar sind, reduziert sich der Gesamtbetrag um 20 €.


Rhythmik kennt kein Alter!

08. Februar 2020

10 - 16 Uhr

Jugendmusikschule Hamburg

Mittelweg 42

20148 Hamburg

 

Anmeldung und Information

Vera Lammers

02568 / 93 47 33

lammers(at)bw-rhythmik.de

 

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet kein Mittagessen.

Bei gleichzeitiger Buchung von 3 Tagesfortbildungen, die über usnere Homepage buchbar sind, reduziert sich der Gesamtbetrag um 20 €.

 

75,00 €