Fortbildungsangebot der AG Bayern

Rhythmik ist bunt

Ein Wiedersehen in Zell an der Pram

 

Rhythmik ist vielfältig - eine Methode, die nicht nur musikpädagogisch arbeitet, sondern Impulse für viele Bereiche und Zielgruppen gibt, z.B. in der Schule, in der Erwachsenenbildung, in der Therapie, in der Inklusion.

 

Rhythmik verbindet und ist somit eine Chance in unserer multikulturellen Gesellschaft. Ein Wiedersehen in Schloss Zell an der Pram für alle, die es schon kennen und ein herzliches Willkommen in der Arbeit mit Musik, Bewegung und Sprache in unterschiedlichen Aspekten und praktischen Übungen für alle, die die Rhythmik kennenlernen wollen.

 

  • Aktiv werden durch Rhythmusspiele, die uns körperlich wach und musikalisch fit machen
  • Auf Entdeckungsreise gehen durch Spielimpulse zurWahrnehmungsförderung – sehen – hören – fühlen
  • Eigene Ideen innerhalb der Musik, der Bewegung und Sprache finden, sie mit der Gruppe austauschen und weiterentwickeln
  • Durch inspirierende Materialien über unsere Kreativität staunen
  • Gemeinsam musizieren, improvisieren und dadurch Nähe trotz Abstand spüren!
  • In Körperarbeit mit Masken den eigenen Ausdruck finden
  • In Tanz- und Bewegungsimprovisation mit Musik von Strawinsky Beziehungen erleben

Dozentin: Monika Mayr / Karin Jerosch / Erika Mzyk


16. - 17. Oktober 2020

Beginn 15 Uhr / Ende 17 Uhr

Landesbildungszentrum Schloss Zell

Schlossstraße 1

A-4755 Zell an der Pram - Oberösterreich

 

Anmeldung und Information:

Erika Mzyk

Telefon: 089 / 580 14 44

mzyk.telcos(at)t-online.de